Quadrathlon4YOU Quadrathlon4YOU

Wasserstadt-Quadrathlon mit starken Debütanten

Der 2. Wasserstadt-Quad ist vorbei. Bei super Wetter und optimalen Wasserbedingungen kämpften die Athleten um wertvolle Punkte für den QUAD Deutschland Cup powered by Sports-Block.com. Mit dem geänderten Ablauf und der neuen großzügigen Bootswechselzone mit Steg, konnte sich der Quadrathlon optimal in den Wasserstadt-Triathlon einfügen. Nach kleineren Anfangsschwierigkeiten im letzten Jahr klappte der Quadrathlon dieses Mal reibungslos, was bei einer Veranstaltung mit 1300 Teilnehmern nicht ganz selbstverständlich ist.

Die 23 Quadrathleten gingen gemeinsam mit der 3. Volkstriathlon-Gruppe an den Schwimmstart. Nach 750 m konnte sich Quadrathlon-Debütant Dennis Möller aus Preetzen einen 2-Minutenvorsprung erschwimmen. Nach 20 km Rad war Dennis immer noch vorne, wurde aber von Stefan Czambor und Matthias Grünwald eingeholt. Matthias, der auch zum ersten Mal an einem Quadrathlon teilnahm, ging sogar als erster aufs Wasser. Eine Woche zuvor bestieg er beim Quadrathlon-Testpaddeln im Kanu-Club Limmer erstmals ein Rennboot. Während des Rennens nutzte ein Surf-Ski von Kajak-Nord. Leider klappte das Einsteigen noch nicht so flüssig, so dass die Verfolger ihn am Steg einholten.

Beim Paddeln lieferten sich Stefan und Dennis in der ersten Runde ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachdem sich Dennis jedoch vom Laufen erholt hatte, konnte er die Stärke in seiner Paradedisziplin ausspielen und sich deutlich absetzen. Nach dem Paddeln ging es dann noch einmal 300 m laufend bis ins Ziel. Nach Stefan Czambor konnte sich Matthias Grünwald auf dem 3. Platz behaupten.

Bei den Damen setze sich Ellen Mielke beim Schwimmen etwas von ihren Verfolgerinnen ab. Auf dem Rad waren die ersten 5 Quadrathletinnen nahezu gleichschnell, so dass bis hier alles offen war. Beim Laufen nutze Gabriele Immendorff, die ihren ersten Quadrathlon in Deutschland absolvierte, ihre Chance und lief deutlich schneller als die Konkurrenz. Auf dem Wasser baute sie schlussendlich Ihren Vorsprung noch aus, so dass sie den ersten Platz sicher ins Ziel brachte. Ellen Mielke und Kerstin Rümke schafften es auf die Plätze.

Leider gab es nur eine Staffel vom Hannoverschen KC. Die nahm es aber olympisch und hofft, dass nächstes Jahr wieder mehr Konkurrenz am Start ist. Die Ehrung der Gewinner übernahm Manuela von Kajak Nord, die dieses Jahr den Deutschland-Cup mit kostenlosen Leihbooten und Preisen unterstützt.


800 Räder

800 Räder

23 Boote

23 Boote

Spannende Rennen bei besten Bedingungen

Spannende Rennen bei besten Bedingungen

Die schnellsten Herren: Czambor, Möller und Grünwald

Die schnellsten Herren: Czambor, Möller und Grünwald

Ehrung der ersten Frauen: Mielke, Immendorf und Rümke

Ehrung der ersten Frauen: Mielke, Immendorf und Rümke

Toller Service von Kajak-Nord in Hannover

Toller Service von Kajak-Nord in Hannover
Weitere Bilder
by T. Kälble

Ergebnisse

Männer

1. Denis Möller (Preetzer TSV) 1:31:50
2. Stefan Czambor (KKP Bergheim) 1:32:48
3. Matthias Grünwald (Hannover 96/KG List) 1:39:17
4. Peter Hoßbach (Bernburger Bären) 1:40:23
5. Frank Kälble (KC Limmer) 1:42:06

Frauen

1. Gabriele Immendorf (Preußen Kanu) 1:44:31
2. Ellen Mielke (KC Altrhein) 1:48:15
3. Kerstin Rümke (Quadrathlon-Team Ulm) 1:50:06
4. Susanne Walter (TUS Clausthal-Zellerf.) 1:50:32
5. Wiebcke Overbeck (StBP Bremen) 1:54:52

Veranstalter Homepage

www.wasserstadt-triathlon.de, www.kclimmer.de


Verwandte Beiträge

Advertisment

Be the first to comment on "Wasserstadt-Quadrathlon mit starken Debütanten"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*