Quadrathlon4YOU Quadrathlon4YOU

Heidelberger Stark in München

David Kunder (GER) at the Canoe-triathlon München (GER) 2015 (c) S. Teichert

Einmal mehr starteten die Kanumehrkämpfer beim Kanutriathlon München ihre Saison. Und wie im letzten Jahr hatten Athleten und Veranstalter Glück: während es am Vortag und nachts des Öfteren regnete, strahlte am Sonntagmorgen die Sonne. Unter der neuen Orgaleitung von Kathrin Gobitz-Pfeifer und Katja Ade begaben sich über 100 Teilnehmer auf die Strecke und hatten am Ende nur Lob für die Neuen. Die Beiden hatten den Posten von Frieder Langbein übernommen, der sich aus Altersgründen zurückgezogen hatte, und so die 24. Austragung des Traditionsrennens sichergestellt.

Sportlich gesehen drückte Vorjahressiegerin Lisa Hirschfelder dem Rennen ihren Stempel auf. Schon nach der 3,5km langen Laufstrecke führt die Heidelbergerin mit über 3 Minuten Vorsprung. Die 3 Radrunden à 5km verliefen zwar nicht nach dem Plan von Hirschfelder, da sie mit einem lockeren Lenker kämpfte, was die Medizinstudentin aber nicht daran hinderte ihren Vorsprung weiter auszubauen. Nach den letzten 4km auf dem Flosskanal waren dann auch nur 6 Männer schneller.
Spannend war der Kampf um die weiteren Podiumsplätze, den am Ende Anne Grüber vor Agnes Wagner gewann. Auf die Paddelstrecke waren die beiden Münchnerinen noch zeitgleich gegangen.

Bei den Männern ging zunächst David Kunderer (Ulm) in die Offensive, doch gegen Ende der Laufstrecke schloss Peter Moysey (Lenzing) auf und ging vor der Wechselzone noch vorbei. Auf dem Rad kämpften die Beiden die ganze Zeit um die Spitze, aber keiner von ihnen schaffte es, sich vom anderen zu lösen.
Mit einer starken Radleistung fuhr sich Christoph Stark (Heidelberg) an die dritte Position und überholte damit seinen Vereinskollegen Jannik Hallenberger. Beim zweiten Wechsel lag er rund 1,5 Minuten hinter den Führenden. Zunächst holte sich das Jungtalent Altmeister Moysey und auf den letzten Meter konnte er auch noch Kunderer ein- und überholen und sicherte sich somit den ersten Sieg bei seinem ersten Kanutriathlon. Platz Drei ging an Hallenberger, der Moysey noch abfing.
Das tolle Heidelberger Ergebnis vervollständigte Pascal Berkmann, der auf Platz 5 ins Ziel kam. Damit fiel bei den Heidelbergern auch das Fehlen von Vorjahressieger Stefan Teichert nicht groß ins Gewicht, der krankheitsbedingt nicht an den Start ging.

Der Kanutriathlon in München war auch die erste Station des QUAD Deutschland Cups powered by Sports-Block.com und schon nächstes Wochenende geht der Cup beim Frühjahrs-Quadrathlon in Gimbsheim in die nächste Runde.


David Kunderer mit der Flucht nach vorne

David Kunderer mit der Flucht nach vorne

Am Ende auf Platz Drei: Jannik Hallenberger

Am Ende auf Platz Drei: Jannik Hallenberger

Souveränes Rennen von Lisa Hirschfelder

Souveränes Rennen von Lisa Hirschfelder

Moysey und Kunderer noch dicht an dicht

Moysey und Kunderer noch dicht an dicht

Starke Leistung von Christoph Stark

Starke Leistung von Christoph Stark

Kunderer, Stark und Hallenberger

Kunderer, Stark und Hallenberger
Weitere Bilder

by Stefan Teichert

Ergebnisse

Männer

1. Christoph Stark (Heidelberg) 0:59:23
2. David Kunderer (Ulm) 0:59:41
3.Janik Hallenberger (Heidelberg) 1:00:58
4. Peter Moysey (Lenzing) 1:01:32
5. Pascal Berkmann (Heidelberg) 1:03:38

Frauen

1. Lisa Hirschfelder (Heidelberg) 1:05:46
2. Anne Grübe (München) 1:21:17
3. Agnes Wagner (München) 1:21:53
4. Carolin Lorenz (München) 1:23:45
5. Anke Dieker (München) 1:25:06

Veranstalter Homepage

www.kanutriathlon.de


Verwandte Beiträge

Advertisment

Be the first to comment on "Heidelberger Stark in München"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*