Quadrathlon4YOU Quadrathlon4YOU

Mason und Russel entscheiden den traditionsreichen Brigg Bomber für sich

Top Girls at the Brigg Bomber Quadrathlon (GBR) 2017 (c) Martin Heywood

Die dritte Runde des diesjährigen Quadrathlon World Cups fand am letzten Wochenende in Brigg, North Lincolnshire statt. Gleichzeigt kämpften die britischen Athleten in der kleinen Stadt mit ihrem bekannten Wochenmarkt um Punkte in der National Trophy Series. Das Wetter war perfekt: leichter Wind, trocken und Sonne (was man auch schon anderes in Brigg gesehen hatte). Auch in Tagen zuvor war es schon warm, so dass der sonst sehr kalte Fluss Ancholme, dieses Jahr recht angenehm war.

Michael Mason (GBR) war Zweiter nach dem Schwimmen (1500m) mit etwa einer Minute Vorsprung vor der nächsten Verfolgergruppe. Schnell hatte er den schnellsten Schwimmer Alan Cole beim Paddeln (7km) überholt. Er und auch Nigel Unwin (GBR) sowie vor allem Ricardo Noval (ESP) holten hier viel Zeit auf den Rest des Feldes heraus. Mason und Noval schoben ihrer Fahrräder dann fast gleichzeitig aus der Wechselzone. Aber ab diesem Zeitpunkt konnte sich Mason stetig absetzen und seine Führung mit der schnellsten Rad- (35km) und Laufzeit (10km) ausbauen. sich auf den Bikes an Hals und Hals, aber von hier aus baute Michael stetig eine starke Führung mit dem schnellsten Bike (35Km) und läuft (10Km) Splits. Auch der zweite Platz für Noval und Platz Drei für Unwin waren am Ende eine sichere Sache.

Im Frauenrennen war Helen Russell (GBR) allen anderen überlegen. Jean Ashley (GBR) war sehr stark, wie immer, aber Jaqueline Davies (GBR) forderte sie und war nicht weit hinter ihr. Es wäre zwischen den beiden sicher noch enger gewesen, wenn Davis beim Kajakeinstieg nicht viel Zeit liegen gelassen hätte.

Aus deutscher Sicht war nur Peter Appelt am Start. Der Vielstarter, der sich auch langsam auf die 70 zubewegt, kämpfte sich mal wieder erfolgreich durch den Quadrathlon.

Das Rennen in Brigg war einmal super organisiert, vielen Dank an den Linsquad Club. Sie gaben jedem Teilnehmer das Gefühl willkommen so sein und die Helfer hatten für jeden ein aufmunterndes Lächeln und Anfeuerung.


Zurück in der Erfolgsspur: Enrique Peces

Zurück in der Erfolgsspur: Enrique Peces

Steve King sichert sich Platz Zwei

Steve King sichert sich Platz Zwei

Schnellste Paddelzeit und Platz Drei: Michael Mason

Schnellste Paddelzeit und Platz Drei: Michael Mason

Stefan Teichert und Steve King schwimmen vorne weg

Stefan Teichert und Steve King schwimmen vorne weg

Lisa Teichert dominierte das Rennen

Lisa Teichert dominierte das Rennen

Hellen Dyke läuft noch bis auf Platz Zwei

Hellen Dyke läuft noch bis auf Platz Zwei
Weitere Bilder
by WildCoyPhotography

Ergebnisse

Männer

1. Michael Mason (GBR) 2:31:47
2. Ricardo Noval (ESP) 2:41:58
3. Nigel Unwin (GBR) 2:48:00
4. Jason Frary (GBR) 2:56:40
5. Alen Cole (GBR) 2:59:31

Frauen

1. Russell Russel (GBR) 3:02:13
2. Jean Ashley (GBR) 3:13:23
3. Jacqueline Davies (GBR) 3:19:52
4. Mary White (GBR) 3:25:56
5. Victoria Price (GBR) 3:38:46

Veranstalter Homepage

www.lincsquad.co.uk


Verwandte Beiträge

Advertisment

Be the first to comment on "Mason und Russel entscheiden den traditionsreichen Brigg Bomber für sich"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*